Basketball Zuschauer Einsiedlerbach[image=32]
BASKETBALL
<
330 / 388
>
 
07.11.2010

Verdienter Sieg der 1. Herren gegen den TSV Quakenbrück

Mit einem deutlichen und verdienten 92:67 (46:31) Sieg gewannen die Basketballer des VfL Hameln am Samstagabend gegen die Bundesligareserve der Artland Dragons. Bereits im ersten Viertel agierten die Gastgeber äußerst konzentriert und führten nach 10 Minuten bereits mir 25:15 gegen die junge Mannschaft des TSV Quakenbrück.

 
VfL Hameln – TSV Quakenbrück  92: 67  (46:31)
1.Viertel:25:15   2.Viertel: 21:16   3.Viertel: 21:16  4.Viertel: 25:20
Ergebnisse           Tabelle              6. Spieltag           Statistiken

DEWEZET  -  Deister-Anzeiger  -  Radio Aktiv -  STW Sport TV  -  Bilder
Mit einem deutlichen und verdienten 92:67 (46:31) Sieg gewannen die Basketballer des VfL Hameln am Samstagabend gegen die Bundesligareserve der Artland Dragons. Bereits im ersten Viertel agierten die Gastgeber äußerst konzentriert und führten nach 10 Minuten bereits mir 25:15 gegen die junge Mannschaft des TSV Quakenbrück. Maßgeblichen Anteil an der schnellen und hohen Führung hatte Moritz Loth, der 5 seiner 7 Wurfversuche jenseits der Dreierlinie im ersten Viertel traf. "Moritz hat beim letzten Spiel in Bremerhaven bereits angedeutet, dass er langsam in Fahrt kommt.  Jeder Spieler hat seine Rolle in unserem Team  und Moritz hat seine heute als Shooter zu 100% ausgefüllt", so Coach Lassel, der mit der Leistung seiner Mannschaft heute mehr als zufrieden sein konnte. Neben Moritz Loth (18 Punkte) haben auch Timo Thomas (18), Benno Wunderlich (10) und Wilko Reinholz (10) ebenfalls zweistellig gepunktet. "Wir haben heute alle Spieler eingesetzt und alle Spieler haben gepunktet. Das spricht für unser Team und die Ausgeglichenheit unseres Kaders", so auch ein zufriedener Assistenztrainer Sebastian Gatz. Auch die über 400 Zuschauer (Zuschauerrekord) waren von dem Spiel ihrer Mannschaft angetan und sorgten nach vier Wochen Heimspielpause für eine sensationelle Heimspielatmosphäre. Nun beschert der Spielplan den Hamelnern um Kapitän Timo Thomas zwei schwere Auswärtsspiele, bevor mit den "Royals" vom BTB Oldenburg einer der selbsternannten Titelanwärter an die Weser reist. Den 27. November sollten sich daher alle Anhänger des VfL schon einmal im Kalender markieren, denn da brennt in der Halle Einsiedlerbach wieder die Luft. Auch Abteilungsleiter Heinrich Lassel fiebert diesem Spitzenspiel entgegen, ohne dabei die schweren Auswärtsaufgaben in Oldenburg und Hannover aus dem Auge zu verlieren:" Es war ein sehr gutes Spiel unserer Mannschaft. Unsere Zuschauer sind an diesem Abend sehr zufrieden aus der Halle gegangen. Jetzt gilt die volle Konzentration auf die nächsten Spiele, denn die starken Mannschaften kommen noch, erst spielen wir in Oldenburg, dann folgen die Spiele gegen die drei Aufstiegskandidaten Korbjäger, Bürgerfelde und Aschersleben hintereinander".
VfL Hameln: Lars Feuersenger (6 Punkte),  Moritz Loth (18 Punkte/5Dreier), Boris Bonhagen (7), Markus Lohne (7), Timo Thomas ((18/3), Michael Albers (6), Felix Haeckel (2), Pascal Müller (2), Jakob Faas (6/1), Benno Wunderlich (10), Wilko Reinholz (10)

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by