VfL Hameln Handball Kopfbild
HANDBALL
<
13 / 119
>
 
01.05.2017

VfL löst „Aufgabe Helmstedt“ bravourös!

HF Helmstedt-Büddenstedt – VfL Hameln  18:25 (11:14)
Vizemeisterschaft nach Auswärtssieg fast perfekt / Sohl: „Haben uns nie aus der Ruhe bringen lassen“

 
Mit dem deutlichen 25:18-Auswärtserfolg in Helmstedt hat der VfL Hameln die Vizemeisterschaft in der Oberliga fast perfekt gemacht. Dem Team von Coach Henning Sohl fehlt nur noch ein „Pünktchen“, um den Platz hinter dem designierten Titelträger aus Northeim einzufahren. In Niedersachsens Osten hatten die Gäste aus der Rattenfängerstadt in der Anfangsphase zunächst ein paar Probleme und lagen nach zehn Minuten mit 3:6 im Hintertreffen. „Wir wussten, dass Helmstedt uns vor viele Aufgaben stellen wird. Die haben in der Deckung unter anderem im 3:3, 4:2, 5:1 und 6:0 gedeckt. Das war fast alles, was das Handballlehrbuch hergibt. Wir haben das aber bravourös gelöst und uns nie aus der Ruhe bringen lassen“, berichtete Sohl und freute sich über die Reaktion seines Teams auf die experimentierfreudigen Gastgeber. Denn die „Rattenfänger“ rissen die Spielkontrolle nun nach und nach an sich. Bis zur Halbzeitsirene führten Glatz & Co. mit 11:14 und bauten diesen Vorsprung unter Führung von Topscorer Jannis Pille, der insgesamt 12 Treffer erzielte, nach dem Wiederanpfiff kontinuierlich weiter aus. „Wir haben nun viele Dinge auf unserer Liste erledigt und in dieser Saison endlich in Nienburg und in Helmstedt gewonnen. Jetzt können wir nächstes Wochenende ganz entspannt nach Northeim fahren“, so Sohl, der dem fünffachen Torschützen Johannes Evert ein Sonderlob aussprach. „Neben seinen Toren hat ‚Jo‘ mit seiner guten Leistung auch noch für wichtige Entlastung für Oliver Glatz gesorgt.“

VfL Hameln: Jannis Pille (12/5), Johannes Evert (5), Sebastian Maczka (2), Oliver Glatz (2), Jannik Henke (1), Torben Höltje (1), Andreas Gödecke (1), Patrick Künzler (1)


Johannes Evert verdiente sich von Trainer Sohl ein Sonderlob

Bericht Awesa

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by