VfL Hameln Handball Kopfbild
HANDBALL
<
90 / 119
>
 
10.01.2015

Oberliga-Handballer starten in Duderstadt

Florian Backhaus nicht mehr dabei / Chance für Nils Colussi
 
Die Handball-Pause ist vorbei. Gleich mit einer richtungweisenden Auswärtspartie startet Oberligist VfL Hameln ins Jahr 2015. Am heutigen Sonnabend um 18 Uhr steht für den Tabellenvierten in der Sporthalle "Auf der Klappe" das ewig junge Duell beim TV Jahn Duderstadt auf dem Programm. "Das wird eine schwierige und unangenehme Aufgabe. Aber wir wollen unbedingt gewinnen und einen erfolgreichen Auftakt ins neue Jahr hinlegen", fordert Trainer Henning Sohl.
Nicht mehr dabei sein wird Florian Backhaus. Der 33-jährige Allrounder arbeitet jetzt in Hannover im Schichtbetrieb und hat sich deshalb aus beruflichen Gründen abgemeldet. Davon profitieren dürfte Nils Colussi, dem auf der Linksaußenposition vermehrt Spielanteile winken. "Nils kann auf beiden Außenbahnen spielen und seine Chance jetzt nutzen", sagt Sohl.
Mit Ausnahme der beiden Langzeit verletzten Torhüter Tim Heisterhagen und Yannick Rüter steht dem Trainer der komplette Kader zur Verfügung. Der A-Jugendliche Martin Janus wird als zweiter Torwart das Aufgebot komplettieren. Bevor Henning Sohl mit seinen Schützlingen in die spielerische Vorbereitung eingestiegen ist, standen einige Konditionseinheiten, unter anderem ein Lauf über sechs Kilometer auf dem VfL-Sportplatz, auf dem Programm. "Der über die Feiertage angesetzte Speck musste weg", lächelt der 43-Jährige, zeigte sich mit dem Fitnesszustand seines Teams aber "außerordentlich zufrieden."
Der Trainer hat zudem in der Pause mit jedem Spieler Einzelgespräche geführt, "um den Jungs einmal Feedback zu geben, wo sie stehen und wo wir gemeinsam hin wollen." Was die Zielsetzung für die erste Jahreshälfte angeht, hat Henning Sohl klare Vorstellungen: "Wir wollen unsere gute Position im Spitzenquartett festigen und die Integration der A-Jugendlichen weiter forcieren. Dazu werden wir auch immer mal wieder den ein oder anderen Spieler an die zweite Mannschaft abgeben, damit die Zweite den Aufstieg in die Landesliga schafft. Dann hätten wir künftig einen hervorragenden Unterbau."
Der TV Jahn Duderstadt, Tabellenvierter des Vorjahres und eigentlich Dauergast im oberen Drittel der 4. Liga, durchlebt bislang eine sehr wechselhafte Saison und findet sich mit 11:13 Punkten lediglich auf dem zwölften Platz wieder. Die Abgänge der beiden Leistungsträger Janis Grisanovs, der lettische Torjäger wechselte zum Schweizer Zweitligisten Einsiedel, und Daniel Müller, den es zum Liga-Konkurrenten HG Rosdorf-Grone zog, konnte nicht adäquat ersetzt werden. Denn anstatt auf kostspielige Neuzugänge setzen auch die Eichsfelder vermehrt auf den eigenen Nachwuchs.
Der neue Trainer Christian Caillat, ehemaliger Bundesliga-Profi unter anderem bei TuSEM Essen, HSG Wetzlar und den Rhein-Neckar Löwen, trat somit ein schweres Erbe an. Mit Torwart Christian Wedemeyer-Kuhlenkamp und Rückraumspieler Matthias Heim kann der 40-jährige Franzose aber zumindest noch auf zwei Routiniers bauen, die mit dem TV Jahn schon in der 2. und 3. Liga spielten. Kopf der Mannschaft ist Regisseur Mark Tetzlaff, der nach auskurierter Viruserkrankung am Sonnabend wieder ins Team zurückkehrt. Auch Justin Brandt steht nach überstandenem Fingerbruch vor seinem Comeback. Als beste Torschützen glänzten bislang die beiden Rückraumspieler Valentin Grolig (47) und Finn Kreitz (43) sowie Linksaußen Jan Philipp Nass (40).
"Die erste Sieben ist bei Duderstadt sehr ausgeglichen besetzt und daher unberechenbar. Ich denke aber, dass wir in der Breite des Kaders die besseren Karten haben", blickt Henning Sohl, der seinen Gegenüber Christian Caillat noch aus gemeinsamen Zeiten beim Wilhelmshavener HV in der Saison 2002/03 kennt, dem Auftaktmatch optimistisch entgegen. Jürgen Kohlenberg

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by