HANDBALL
<
27 / 33
>
 
14.11.2016

VfL II dreht das Spiel gegen Stadtoldendorf

VfL Hameln II – TV 1887 Stadtoldendorf 25:22 (12:14)
 
„Das Spiel haben wir in der zweiten Halbzeit gewonnen. Im ersten Durchgang haben wir schlecht verteidigt. Da waren wir in der Abwehr zu offensiv und haben so einfache Gegentore bekommen“, ärgerte sich VfL-Chefcoach Daniel Wick. Nach Hamelns zwischenzeitlicher 6:5-Führung zeigten die Gäste ihre Stärke und lagen beim Pausenpfiff mit 14:12 in Führung. „In der zweiten Halbzeit haben wir viel kompakter gestanden und nur acht Tore kassiert. Dass war der Schlüssel zum Sieg“, wusste Wick.

Angeführt vom überragenden Johannes Evert, der mit 13 Toren mehr als die Hälfte aller VfL-Tore warf, drehten die Hamelner nach dem zwischenzeitlichen 19:19 das Spiel und fuhren den fünften Saisonsieg. „Wir hatten auch ein wenig Glück mit den Entscheidungen. Die Schiedsrichter haben Stadtoldendorf gleich dreimal einen klaren Vorteil abgepfiffen. Wir haben uns durch den Rückstand nicht aus der Bahn bringen lassen und einfach weiter gespielt“, erklärte Wick und sprach seinem Team eine „geschlossene Mannschaftsleistung“ aus.

VfL Hameln II: Johannes Evert (13), Sebastian Maczka (3), Alexander Nitschke, Lars Trant, Lukas Röpke (je 2), Daniel Maczka, Dominik Schierholz, Moritz Müller (je 1).

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by