VfL Hameln Handball Kopfbild
HANDBALL
<
14 / 33
>
 
03.04.2017

Durch Hamelns Auswärtssieg: Meisterschaftsentscheidung in der Landesliga vertagt

Hannoverscher SC – VfL Hameln II 30:38 (13:15)

Evert, Brünger, Jürgens und Brodhage in Torlaune / Wick: „Zweite Halbzeit war richtig stark“

 
Durch den Auswärtssieg der VfL-Reserve ist die Meisterschaftsentscheidung vertagt. Die Hamelner können mit dem Liga-Primus Emmerthal in den verbleibenden Partien noch gleichziehen. Allerdings müsste die Wick-Sieben alle Partien gewinnen und die TSG darf in den restlichen drei Spielen keinen Punkt mehr holen. Beim HSC war es in den ersten 30 Minuten eine ausgeglichene Partie. Nach der schnellen 3:1-Führung warfen die Hausherren drei Treffer in Serie. Beim Stand von 8:6 (15.) führte der HSC erstmals mit zwei Toren. Auch kurz vor dem Seitenwechsel lagen die Landeshauptstädter weiter knapp in Front (13:10). Doch dann kam die Zeit der VfLer. Tim Jürgens (3) und Johannes Evert (2) sorgten für einen 15:13-Pausenvorsprung. „Die zweite Halbzeit war dann richtig stark von uns. Da haben wir phasenweise schönen Handball gespielt. Die Abwehr mit den beiden Torhütern stand gut und vorne haben wir viele schnelle Tore erzielt“, freute sich Hamelns Trainer Daniel Wick. Nach dem Seitenwechsel setzten sich die Gäste schnell vorentscheidend ab. Beim 27:19 (43.) war der Auswärtssieg schon so gut wie eingetütet. Am Ende nahmen die Hamelner beim 38:30-Erfolg beide Zähler souverän mit auf die Heimreise. „In Halbzeit eins haben wir noch ein paar Probleme gehabt. Im zweiten Durchgang haben wir die Vorgaben richtig gut umgesetzt“, lobte Wick, der Jürgens, Sebastian Trant und Jannis Larisch ein Sonderlob aussprach.


Hamelns Christopher Brünger traf beim HSC sieben Mal

VfL Hameln II: Johannes Evert (12/1), Christopher Brünger, Tim Jürgens (je 7), André Brodhage (7/1), Jonas Pelda, Daniel Maczka,
Dominik Schierholz, Lukas Röpke (je 1), Jan-Marten Hartmann-Kretschmer (1/1)

Bericht Awesa

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by