VfL Hameln Handball Kopfbild
HANDBALL
<
128 / 182
>
 
10.08.2015

Alle Spieler trafen

Handball-Oberligist VfL Hameln hat die erste Testpartie gegen die HSG Augustdorf/Hövelhof mit 23:25 (13:16) verloren.
 
Die Hausherren verschliefen die Anfangsphase, gerieten gegen den westfälischen Viertligisten gleich mit 0:4 ins Hintertreffen und liefen diesen Rückstand quasi permanent hinterher. "Das Ergebnis interessiert mich im Moment wenig. Entscheidend sind die Erkenntnisse. Und die waren durchweg gut. Schließlich war es das erste Match ohne unsere Routiniers Björn Schubert und Heiko Heemann", sagte Trainer Henning Sohl, der bis auf die beiden Urlauber Sebastian und Daniel Maczka den kompletten Kader zur Verfügung hatte und jedem Spieler mindestens 30 Minuten Einsatzzeit gewährte.
"Die Jungspunde waren durchweg gut. Wir haben gesehen, dass aus der nächsten Generation was werden kann", bilanzierte der Chefcoach, der phasenweise eine 5:1-Deckung testete. Auffällig zeigten sich Tim Otto, der mehrfach seine Schnelligkeit ausspielen konnte, und André Brodhage, der Oliver Glatz im rechten Rückraum entlasten sollte und auf der für ihn ungewohnten Position überraschend gut zurecht kam. Erfreulich registrierte der Trainer, dass sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten: "Das ist ein Hinweis auf unsere Ausgeglichenheit."
Mit dem Testspiel war für die Hamelner das Wochenende aber noch nicht erledigt. Am Sonntag stand noch ein Duathlon mit elf Kilometer Laufen und 1,4 Kilometer Schwimmen auf dem Trainingsplan. "Da konnten alle den Akku richtig entleeren und wir haben die Belastungsspitze erreicht", berichtete Henning Sohl und wird nach harten Wochen der Grundlagen-Ausdauer jetzt vermehrt die spielerischen Elemente in den Vordergrund rücken.
Die Tore für den VfL im ersten Testspiel erzielten Tim Otto (4), Torben Höltje (4/1), André Brodhage (3), Oliver Glatz, Dominik Niemeyer, Georg Brendler (alle 2), Jannik Henke, Patrick Künzler, Tim Jürgens, Jasper Pille, Adnan Jasarevic und Andreas Gödecke (je 1). Jürgen Kohlenberg

Gaststätte SASH im VfL-Heim

Seit März 2017 hat die neue Gaststätte
“SASH im VfL-Heim” geöffnet
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

1. Vorsitzender

Udo WoltenUdo Wolten
Rosenbusch 3
31785 Hameln
Tel.: 05151 / 815893
Fax: 05151 / 963438

E-Mail: 1.Vorsitzender@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:30 Uhr
sponsored by