TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
140 / 1513
>
 
13.11.2017

VfL Hameln II – TuS GW Himmelsthür 34:27 (17:14)

VfL-Reserve sorgt für Himmelsthürs erste Niederlage!
Wick: „Ein perfektes Spiel" / Hameln bleibt vor heimischem Publikum ungeschlagen

„Ich bin absolut happy, Das war heute genau das, was ich mir von der Mannschaft vorstelle. Das war ein perfektes Spiel", war Hamelns Trainer Daniel Wick nach dem Heimsieg rundum zufrieden.

 
Somit kassierte Himmelsthür am neunten Spieltag in der Halle Nord die erste Saisonniederlage. Dagegen bleibt die VfL-Reserve vor heimischem Publikum weiter ungeschlagen. Nur gegen Herrenhausen/Stöcken musste sich die VfL-Sieben mit einem Remis zufrieden geben. Gegen den zuvor verlustrpunktfreien Spitzenreiter aus Himmelsthür gingen die Hausherren vom Anpfiff weg couragiert zur Sache. „Wir haben mit viel Tempo gespielt und dabei eine geringe Fehleranzahl gehabt. Auch unsere Abwehr hat wieder gut gestanden. 27 Gegentore gegen Himmelsthür sind absolut in Ordnung", gab Wick zu Protokoll. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase setzten sich die VfLer schnell mit einigen Toren ab. Mit einem Zwischenstand von 17:14 wurden die Seiten gewechselt. Im zweiten Durchgang setzten sich die Gastgeber kontinuerlich weiter ab. Zwischendurch lag der VfL bereits mit zehn Toren in Front. In der Endphase betrieben die Grün-Weißen noch etwas Ergebniskosmetik. „Der Sieg war nicht mehr gefährdet. Das war eine super Leistung. Die Jungs haben das richtig gut gemacht. Alle waren agil und flink auf den Beinen. Besten Dank an Daniel Maczka, André Brodhage und Niklas Colusso, die uns unterstützt haben. Das war viel Wert", so Wick abschließend.

VfL Hameln II:  Jannik Steffens (9), Niklas Colusso (8), Andre Brodhage (8/6), Lukas Röpke (3), Daniel Maczka (2), Maik Dohme (2), Gunnar Schraps (1), Dominik Schierholz (1)


Die VfL-Reserve hat für die erste Niederlage von Himmelsthür gesorgt

Bericht von Awesa

Gaststätte "SASH" im VfL-Heim

Im VfL Heim finden Sie
die Gaststätte “SASH"
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

2. Vorsitzender

Ralf Rösemann
(kommissarische Leitung)
Scheckenblick 44
31789 Hameln
Tel.: 05151 / 54257
Tel.: 0171 / 4090445

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:00 Uhr
sponsored by