TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
7 / 1584
>
 
03.12.2018

VfL Hameln – SG Börde-Handball    29:26 (17:14)

Die „Youngsters“ gehen voran – VfL feiert wieder!
29:26 gegen Börde-Handball / „Wir wollten es ein paar Zentimeter mehr“

Heimsieg für den VfL Hameln. Gegen den Tabellenviertletzten der SG Börde Handball gewannen die Hamelner mit 29:26. Gleich von Anfang an dominierten die Gastgeber das Geschehen. Besonders treffsicher zeigte sich einmal mehr Tim Jürgens, der fünf der ersten acht Hamelner Tore erzielte.

 
„Wir haben gut ins Spiel gefunden. Über die erste und zweite Welle kamen wir schnell zu Toren“, berichtete VfL-Trainer Sven Hylmar. Über ein 11:8 nach 15 Minuten lagen die Gastgeber zur Pause mit drei Toren in Führung. „Nach dem guten Start hatten wir Probleme mit Bördes Kreisläufer. Die Bereitschaft, in der Abwehr konsequent zu decken, war nicht mehr da“, so Hylmar weiter. Im zweiten Durchgang stemmten sich die abstiegsbedrohten Gäste dann weiterhin gegen die drohende Niederlage. Allerdings nur teilweise mit Erfolg. Beim 24:24 durch Kenny-Lutz Botor glich Börde Handball in der 51. Minute erstmals aus. In den folgenden Minuten zeigte sich der VfL dann im Abschluss effizienter und durfte sich über den ersten Sieg nach drei zuvor sieglosen Spielen freuen. „Wir waren in den letzten Minuten einen Tuck cleverer und haben verdient gewonnen. Man muss heute aber auch Börde ein Kompliment machen. Sie haben einen richtig guten Kader und haben heute nicht aufgesteckt. Wir wollen es trotzdem ein paar Zentimeter mehr – das war entscheidend“, resümierte Hylmar und Lob die Leistungen der „Youngsters“ Tim Jürgens, André Brodhage und Niklas Colusso hervor.

VfL Hameln: Tim Jürgens (9/5), Niklas Colusso, André Brrodhage (je 5), Daniel Maczka (3), Johannes Evert (2), Oliver Glatz, Jasper Pille,
Patrick Künzler, Janns Pille, Jannik Henke (alle 1)


Hamelns Niklas Colusso steuerte fünf Tore zum Sieg bei

Bericht von Awesa

Gaststätte "SASH" im VfL-Heim

Im VfL Heim finden Sie
die Gaststätte “SASH"
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

2. Vorsitzender

Ralf Rösemann
(kommissarische Leitung)
Scheckenblick 44
31789 Hameln
Tel.: 05151 / 54257
Tel.: 0171 / 4090445

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:00 Uhr
sponsored by