Basketball Halle Einsiedlerbach
BASKETBALL
<
1 / 55
>
 
18.06.2019

VfL Hameln beim 40. Miniturnier der BG 74 Göttingen

Am Wochenende nahm die Minimannschaft des VfL Hameln am 40. Miniturnier für Basketball-Kids (Mädchen und Jungen) in den Altersstufen von 8 bis 12 Jahren teil. Dieses Turnier hat sich zum größten Miniturnier Europas entwickelt.
Hier nur ein paar Zahlen zum 40.Turnier: Bewerbungsrekord von über 250 Mannschaften für die 12 ausgeschriebenen Alters- und Leistungsklassen. Da der Ausrichter, BG 74 Göttingen, so viele Mannschaften nicht annehmen konnte, wurden 165 Teams ausgelost (Teilnehmerrekord).

 

von Links Coach Hendrik Wollenberg, Kaan Günel, Finn Schwarz, Jonnathan Biro, Johann Arnold, Erik Voigt, Maximilian Schwarz und Betreuer Heinrich Lassel

Etwa 1650 Kinder haben in 13 Großhallen auf über 40 Spielfeldern mit dem „ROTEN BALL“ Basketball gespielt. Für 417 Spiele wurden Spielplane, Schiedsrichterplane und Kampfgerichtsplane erstellt. Mit Trainern, Betreuern und Eltern wurden ca. 2500 Personen in und um die Sporthallen versorgt. Über 6500 Kilometer legten neun Shuttle-Busse an den Turniertagen im Stadtgebiet zurück.
Wie jedes Jahr waren auch dieses Mal Gäste aus dem Ausland dabei. Tschechien und Luxemburg haben mit mehreren Teams teilgenommen.
Das erfordert einen enormen Organisationsaufwand. Viele Freunde und Mitglieder der BG 74 Göttingen sind als Helfer im Einsatz gewesen. Ohne deren Hilfe, wäre die Organisation des Riesenevents undenkbar.
Respekt und Anerkennung gilt dem gesamten Organisationteam und allen Helfern!

Die Minis des VfL Hameln waren mit Brander TV Aachen, LB Jena, SCW Göttingen, USV Potsdam, SC Bayer 05 Uerdingen, BTV Rondsdorf-Graben, USV Halle, TuS Bothfeld in der in der U12 Leistungsklasse II eingeteilt.
Für den VfL Hameln gab es am Samstag zwei Niederlagen. Gegen die körperlich stark überlegenen Teams des TuS Bothfeld und USV Halle konnten die VfL-er nicht gewinnen. Viel erfolgreicher sind die VfL Minis, die von Hendrik Wollenberg gecoacht wurden, am Sonntag gewesen. Nach einem Sieg gegen LB Jena und einem sehr spannenden Spiel gegen Brander TV Aachen, das knapp verloren wurde, belegte der VfL Hameln den 8. Platz in ihrer Leistungsklasse.
Der VfL Hameln, der mit Abteilungsleiter Heinrich Lassel zum 39. Mal am Turnier teilnahm, stellte damit auch einen Teilnehmerrekord der auswärtigen Vereine ein.
Turniersieger wurde die SG BG Bonn. In Finale gewann Bonn gegen BC 70 Soest mit 69:43.
„Es war wieder ein einmaliges Erlebnis mit unseren Minis an diesem Riesen -Turnier teilzunehmen. Die Kinder sammeln viele Erfahrungen und lernen viel dazu, indem sie sich mit den stärksten Teams messen. Für mich ist das Turnier wie eine Infobörse. Da treffe ich seit 40 Jahren immer wieder alte und neue Basketballfreunde und Bekannte aus ganz Deutschland und tauschen unsere Erfahrungen aus. Das ist eine wunderbare Sache“, so Betreuer und Abteilungsleiter Heinrich Lassel


Impressionen vom 40. Minibasketballturnier in Göttingen 2019

Gaststätte "SASH" im VfL-Heim

Im VfL Heim finden Sie
die Gaststätte “SASH"
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

2. Vorsitzender

Ralf Rösemann
(kommissarische Leitung)
Scheckenblick 44
31789 Hameln
Tel.: 05151 / 54257
Tel.: 0171 / 4090445

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:00 Uhr
sponsored by