BASKETBALL
<
3 / 24
>
 
16.10.2022

Auch U14 kommt in Bothfeld unter die Räder

80:21 (19:2, 17:11, 24:4, 20:4)

Auch unsere U14 konnte keine Punkte aus Bothfeld entführen. Am Sonntag trat das neu zusammengestellte Team um 11:30 Uhr gegen den TuS aus Bothfeld an. Die deutlich erfahreneren Gastgeber gaben ab dem ersten Viertel den Ton an und gewannen am Ende deutlich mit 80:21.

 

Gegen die aggressive Verteidigung und mannschaftliche Geschlossenheit im Angriff hatte unsere Mannschaft wenig entgegenzusetzen. So lag das Team um Trainer Paul Sewald bereits mit 19:2 nach dem ersten Viertel zurück. Im zweiten Viertel besann sich unsere U14 auf das, was sie diese Saison auszeichnen soll. Eine deutlich verbesserte Verteidigung und schnelle Punkte im Angriff sorgten dafür, dass dieses Viertel recht ausgeglichen gestaltet werden konnte (17:11).

Nach der Halbzeitpause kamen die Bothfelder wieder deutlich konzentrierter aus der Umkleidekabine. Während Hameln dem Gegner viele zweite und dritte Wurfversuche schenkte, indem sie die Rebounds nicht einsammelten, machten der TuS 04 es dem VfL im Angriff sehr schwer. Das Spiel war bereits nach dem dritten Viertel entschieden (60:14). So konnte Paul Sewald allen Spielern noch Spielzeit gewähren. “Nur so werden wir besser. Wir müssen Erfahrung auf diesem Niveau sammeln und unseren neuen Spielern Spielzeit geben und Fehler gestehen.”

So konnte, trotz der deutlichen Niederlage am Ende, noch Positives unterm Strich stehen. Insgesamt debütierten am Sonntag mit Henri Gierke, Henry Ortmann, Rodi Rasch, Veni Mikheev und Robin Schöler 6 Spieler. “Die Jungs sind seit einem Jahr im Training und machen große Fortschritte. Im Laufe der Saison wird unser großer Kader zu unserer Stärke”, ist sich Paul Sewald sicher.

Nun heißt es, die richtige Reaktion im Training zu zeigen. Am 05.11. steht das erste Heimspiel der Saison an. Um 14:30 tritt die U14 vor heimischen Fans in der ungewohnten Halle in Klein Berkel gegen Westerstede an. Der VfL aus Westerstede konnte das erste Spiel sehr deutlich gegen die zweite Mannschaft des TK Hannover gewinnen. Den zweiten Sieg und die damit verbundene Tabellenführung wurde durch ein Nicht- Antreten des CVJM Hannover 2 erlangt.

Es spielten: Rodi Rasch, Soner Barish (4 Punkte), Kenan Yalcin (10), Venjamien Mikheev, Robin Schöler, Hassan Alkan (2), Noah Adibelli, Taron Dahn, Henri Gierke, Macid Demir (5) und Henry Ortmann
VfL Hameln Logo Mini

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6 | 31787 Hameln
0 51 51 / 92 43 33
0 51 51 / 20 88 98
Info@vfl-hameln.de

Öffnungszeiten

Mo. 16:00 - 18:00 Uhr
Di. 10:00 - 12:00 Uhr
Mi. 16:30 - 18:30 Uhr
Do. 10:00 - 12:00 Uhr

Vorstands-Team

Hans Joachim Lüttge

Uwe Carsten Petersen

Gerhard Schramm
Sash Hameln

Das SASH im VfL-Heim

Im VfL-Heim finden Sie die Gaststätte SASH
0 51 51 / 6 11 66
Wir wünschen guten Appetit!
sponsored by