VfL Hameln Handball Kopfbild
HANDBALL
<
3 / 85
>
 
15.01.2020

VfL Hameln II verliert in Hannover

Hannoverscher SC – VfL Hameln II  29:24 (16:13)

Hamelns Oberliga-Reserve musste sich zu Jahresbeginn in Hannover geschlagen geben. Nach einem ausgeglichenen Start machten die Hamelner in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit zu viele Fehler, so dass sich der Gastgeber zur Halbzeit auf drei Tore absetzte. „An sich haben wir heute gut gedeckt und Hannover in sehr lange Angriffe gezwungen. Nach ein bis zwei Minuten haben wir dann aber oft nicht ausreichend aufgepasst und Hannover nach zuvor guter Deckungsarbeit zu einfachen Tore eingeladen“, bemängelte Hamelns Trainer Torben Höltje.


 
In der zweiten Halbzeit kämpften sich die Hamelner um Routinier Sönke Koß durch das Tor von Luca Willmer auf 21:22 heran. Die folgenden vier Tore gehörten aber den Landeshauptstädtern. Somit war die Niederlage für den VfL besiegelt. „Hannover hatte heute über 60 Minuten eine gute Chancenverwertung. Wir hingegen leider nur 40 Minuten lang. Das war heute mit Sicherheit der ausschlaggebende Punkt. Zudem hat in der Deckung der eine oder andere Fehler zu einfachen Toren für Hannover geführt“, kannte Höltje die Gründe für die Niederlage. Mit 6:20 Punkten stehen die Hamelner nach dem Sieg von Lehrtes Reserve mittlerweile auf dem vorletzten Tabellenplatz und befinden sich in akuter Abstiegsgefahr.

VfL Hameln II: Jan Ringe (6/2), Jannik Steffens (6), Luca Willmer (4), Lukas Röpke, Alexander Nitschke (je 3), Lars Trant, Gunnar Schraps (je 1)

Bericht von Awesa


Jan Ringe warf sechs Tore

Gaststätte "SASH" im VfL-Heim

Im VfL Heim finden Sie
die Gaststätte “SASH"
Tel.: 05151/61166

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

2. Vorsitzender

Ralf Rösemann
(kommissarische Leitung)
Scheckenblick 44
31789 Hameln
Tel.: 05151/54257
Tel.: 0171/4090445

Öffnungszeiten

Montag 14:00h - 16:30h
Donnerstag 10:00h - 12:00h
17:30h - 19:00h
sponsored by