TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
96 / 1724
>
 
25.03.2019

VfL-Sieg zum Abschied aus der Bezirksoberliga

TuS Jahn Lindhorst  vs.  VfL Hameln  79:88  (44:44)


1.Viertel:16:17      2.Viertel: 28:27      3.Viertel:16:22      4.Viertel: 19:22

Nach dem der VfL Hameln am Freitagabend mit einem Sieg (111:84), im Nachholspiel gegen den TuS Jahn Lindhorst, beeindruckend den Aufstieg in die Oberliga perfekt gemacht hat, mussten die Hamelner in Lindhorst wieder gegen den TuS antreten. Dort verabschiedete sich das VfL-Team mit einem Sieg aus der Bezirksoberliga.

 

Der Aufsteiger    - Foto: Timo Rischmüller von Awesa

Zunächst begann das Team von Spielertrainer Tobias Stender etwas zaghaft und fand sich bereits in der 3. Minute (2:9) und in der 6. Minute (9:13) im Rückstand. Mit einer Serie kamen die Hamelner langsam in Fahrt und führten in der letzten Minute des 1.Viertels mit 17:13. Das Viertel endete nach einem Dreier der Lindhorster mit einer knappen 17:16 VfL-Führung. Das zweite Viertel gewann der Gastgeber mit 28:27. So endete die erste Halbzeit unentschieden (44:44). Der TuS hat alles versucht das Spiel zu gewinnen, denn durch den Sieg von Mellendorf gegen den TV Bergkrug ist der TuS Lindhorst noch mehr in Abstiegsgefahr geraten.

Nach der Pause behielt der VfL den Überblick und hatte alles unter Kontrolle.
Da reichten die Punkte der zwei Topscorer Christian Brenneke (34/7) und Marcel Glaß (22/3) nicht aus. Das Team von Tobias Stender konnte die Neunpunkteführung (64:55) aus der 7. Minute des letzten Viertels bis zum Schluss sicher verteidigen und gewann verdient mit 88:79.

Für Jonas Wagner war es das letzte Spiel im Dress des VfL Hameln. Er wird ab den 1. April Hameln verlassen und eine Ausbildung beginnen. Abteilungsleiter Heinrich Lassel verabschiedete Jonas im Kreise seines Teams, dankte ihm für sein Engagement als Spieler und Trainer für den VfL Hameln und wünschte ihm einen guten Start in die Berufsausbildung und viel Glück für die Zukunft.

VfL Hameln: Dominic Rudge (22), Tobias Stender (22 Punkte/3 Dreier), Lars Feuersenger (14/1), Nick Handschuhmacher (12), Nils Schneider (6), Kristopher Sochor (5), Ole Stender (3), Sven-Thiemo Klose (2), Jonas Wagner (2), Lukas Brede, Jan Feuersenger und Hendrik Wollenberg

TABELLE          Fotos: Timo Rischmüller - AWESA



Jonas Wagner wird verabschiedet


Jonas und Heinrich

Gaststätte "SASH" im VfL-Heim

Im VfL Heim finden Sie
die Gaststätte “SASH"
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

2. Vorsitzender

Ralf Rösemann
(kommissarische Leitung)
Scheckenblick 44
31789 Hameln
Tel.: 05151 / 54257
Tel.: 0171 / 4090445

Öffnungszeiten

Dienstag:
19:20 - 20:00 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:00 Uhr
sponsored by