TrampolinBasketball Zuschauer EinsiedlerbachKlütbergturnfestVolleyball TrainingKopfbild BadmintonWandern VfL HamelnVfL Hameln Handball KopfbildParkourLeichtathletik LaufYoga Kopfbild 1
<
15 / 1723
>
 
25.11.2019

VfL Hameln unterliegt TV Jahn Wolfsburg

TV Jahn Wolfsburg  vs.  VfL Hameln  86 : 61  (42:28)

1.Viertel: 24:11    2.Viertel: 18:17    3.Viertel: 21:18    4.Viertel: 23:15

Die 1. Herren des VfL Hameln kehrt mit einer deutlichen Niederlage aus der Autostadt Wolfsburg zurück und musste somit die zweite Niederlage in Folge hinnehmen.

 

Das VfL Team musste ohne ihren Topscorer Timo Thomas, der kurzfristig wegen einer Erkältung absagen musste, auskommen. Zudem war Spielmachen Lars Feuersenger von seiner starken Erkältung noch nicht vollkommen wiedergenesen. Die VfL-er gaben sich trotzdem kämpferisch und wollten in Wolfsburg etwas erreichen. Das kam leider für den VfL ganz anderes.
Die Spieler um Spielertrainer Tobias Stender hatten einen sehr schlechten Start erwischt. In der 4. Minute lagen die Hamelner bereits mit 1: 8 im Rückstand.  Das VfL-Spiel kam einfach nicht ins Rollen.
Die Trefferquote war sehr schlecht und es wurden viele Ballverluste produziert. Die vielen Fehler führten zum 11:24 Rückstand nach dem ersten Viertel.
Das zweite Viertel verlief etwas besser, aber gegen die sehr routinierte Wolfsburger Mannschaft konnte man den Rückstand nicht aufholen. Trotz des 28:42 Rückstandes zur Pause, gab man im VfL Lager nicht auf. Solche Rückstände sind im Basketball oft wettzumachen. Da keimte sogar im dritten Viertel Hoffnung auf, als der VfL in der 25. Minute auf zehn Punkte (40:50) herankam.
Die Basketballer des TV Jahn ließen sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und setzten ihre routinierte Spielweise fort. Ab da zeichnete sich ab, dass der VfL an diesem Tag gegen die kompakte Mannschaft aus Wolfsburg chancenlos war und sich mit der Niederlage abfinden musste.

„Das erste Viertel hat uns das Genick gebrochen. Die Wolfsburger waren zu konstant, um sie in Verlegenheit zu bringen. Es geht weiter, wir müssen uns nun auf die nächsten Aufgaben konzentrieren.  Am kommenden Samstag geht es nach Göttingen, wo auf uns der ASC wartet.“ so Abteilungsleiter Heinrich Lassel

VfL Hameln: Tobias Stender (15 Punkte/1 Dreier), Dominic Rudge (12), Thomas Behn (8), Lars Feuersenger (8), Nick Handschuhmacher (8), Jan Feuersenger (5/1), Ole Stender (5/1), Sven-Thiemo Klose, Nils Schneider und Kristopher Sochor




Siege für die Jugendmannschaften:


U12  TuS Bothfeld  vs.  VfL Hameln  74 : 78

U12  TuS Bothfeld  vs.  VfL Hameln  47 : 120

Gaststätte "SASH" im VfL-Heim

Im VfL Heim finden Sie
die Gaststätte “SASH"
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

2. Vorsitzender

Ralf Rösemann
(kommissarische Leitung)
Scheckenblick 44
31789 Hameln
Tel.: 05151 / 54257
Tel.: 0171 / 4090445

Öffnungszeiten

Dienstag:
19:20 - 20:00 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:00 Uhr
sponsored by