Basketball Halle Einsiedlerbach
BASKETBALL
<
10 / 457
>
 
24.02.2019

Hoher VfL Sieg im Einsiedlerbach

VfL Hameln  vs.  MSG VfL Grasdorf/Tuspo Bad Münder  95:59 (43:31)

1.Viertel: 21:17    2.Viertel:22:14    3.Viertel: 25:9    4.Viertel: 27:19

Der VfL Hameln marschiert mit großen Schritten auf das Spitzenspiel gegen den TV Bergkrug am kommenden Sonntag, 3. März um 10:45 Uhr in der Kreisporthalle Helpsen. In der Generalprobe konnte das Team von Tobias Stender überzeugen und besiegte die MSG VfL Grasdorf/Tuspo Bad Münder deutlich mit 95:59.

 

Ole Stender erzielte 11 Punkte und liefert immer konstant gute Leistungen
Das Team um Spielertrainer Jochen Michels, mit 18 Punkten bester Werfer seiner Mannschaft, konnte lediglich im 1.Viertel mithalten. Das 1.Viertel ging mit 21:17 an den VfL Hameln. Die Gäste kamen in der 1. Minute des 2.Viertels auf 21:19 heran, dann setzte sich der VfL mit einem 14:0 Lauf auf 35:19 ab und setzten damit den Grundstein für den verdienten hohen VfL Sieg an diesem Abend.
Die Spieler der MSG blitzten nochmal auf, als sie die VfL-er mit einer Manndeckung, zwei Minuten vor der Pause, verunsicherten und zu Ballverlusten zwangen.
Dadurch konnten die Gäste zehn Punkte in Folge erzielen und das Ergebnis bis zur Pause (43:31) etwas korrigieren.

Nach der Pause war dann gegen die gut spielenden Gastgeber nichts mehr zu holen. Tobias Stender konnte durchwechseln und den Nachwuchsspielern mehr Spielzeit geben als sonst. Diese Gelegenheit nutzten die Jungs aus und bestätigten ihren Einsatz mit gutem Spiel und trugen mit ihren Punkten auch zum verdienten hohen VfL Sieg bei.

Das Team des VfL Hameln ist nun für das Spitzenspiel gegen den Verfolger TV Bergkrug, moralisch gut gerüstet. Der TV Bergkrug hat ebenfalls das Spiel gegen den TK Hannover mit 79:44 gewonnen, so kommt es am kommenden Sonntag zum absoluten Spitzenspiel zwischen beiden Vereinen.

„Wir werden uns intensiv für das Spitzenspiel in Bergkrug vorbereiten. Hoffentlich können wir in Bestbesetzung antreten. Auch wenn die Uhrzeit (10:45 Uhr) nicht unsere Lieblingszeit ist, werden wir sehr wach sein müssen, um von Anfang an das Spiel offen zu gestalten. Für dieses Spiel müssen wir die Spieler nicht motivieren. Alle wissen worum es geht und werden ihr Bestes geben“, so Heinrich Lassel

VfL Hameln: Dominic Rudge (33 Punkte /4 Dreier), Jan Feuersenger (11/3), Ole Stender (11/3), Lars Feuersenger (8/1), Stefan Krause (8), Nick Handschuhmacher (7), Jonas Wagner (6/2), Hendrik Wollenberg (4), Kristopher Sochor (3), Lukas Brede und Nils Schneider

Gaststätte "SASH" im VfL-Heim

Im VfL Heim finden Sie
die Gaststätte “SASH"
Tel.: (0 51 51) 6 11 66

VfL Hameln v. 1849 e.V.

Fahlte 4-6
31787 Hameln
Tel.: 05151 / 924333
Fax: 05151 / 208898
E-Mail: Info@vfl-hameln.de

Impressum | Datenschutz

2. Vorsitzender

Ralf Rösemann
(kommissarische Leitung)
Scheckenblick 44
31789 Hameln
Tel.: 05151 / 54257
Tel.: 0171 / 4090445

Öffnungszeiten

Dienstag:
17:10 - 17:40 Uhr

Donnerstag:
17:30 - 19:00 Uhr
sponsored by